Fussball Juniorinnen: Trainingslager 2019 – ein voller Erfolg!

Mit 14 Mädels an Bord ging es am Freitag um 15:30 Uhr nach Zettmannsdorf. Wie auch schon im Vorjahr durften die Mädels bei Familie Aumüller zelten. Vor Ort angekommen wurden zuerst die Zelte aufgebaut – die erste Teambuilding Maßnahme😉
Danach ging es schon zur ersten Einheit auf den Platz. Zwei Stunden lang wurde im Schwerpunkt Dribbling gearbeitet.
Alle Mädels haben super mitgemacht und sich dadurch das Steak bzw die Bratwurst, die es beim abendlichen Grillen mit den Eltern gab, wirklich verdient.
Als dann alle satt waren, startete das Abendprogramm. Es mussten vier Gruppen a drei bzw vier Spielerinnen. Dafür mussten sich die Mädels nach Größe aufstellen und dann wurde immer von 1 – 4 durchgezählt. Aufgabe in der Gruppe war es nun, die SVG Hymne zu verändern oder einfach zu interpretieren. Die Ergebnisse, die nach einer dreiviertel Stunde präsentiert wurden, ließen sich definitiv sehen. Wirklich ein großes Lob für die Kreativität!
Nach der Präsentation war der offizielle Teil beendet. Trotzdem ging danach nicht jede in ihr Zelt zum Schlafen, sondern alle spielten noch fast bis Mitternacht gemeinsam Werwolf.

Am Samstag ging es dann schon wieder ganz früh los. Um 6:15 Uhr wurden die Mädels liebevoll mit der SVG Hymne geweckt. Punkt 7 Uhr startete der Morgenlauf: 5,5km. Nach einem reichlichen Frühstück, das die Grundlage für den Tag war, ging es zur ersten dreistündigen Einheit, die für Samstag geplant war. Dort hieß es dann erst einmal für eine gute Stunde ZIRKELTAINING: 16 Übungen, die je 45 Sekunden ausgeführt wurden. In der folgenden Einheit mit Ball lag der Schwerpunkt dann auf dem Torschuss. Das Training musste aber leider aufgrund eines heftigen Regenschauers und Gewitters frühzeitig abgebrochen werden. Dafür ging es für die Mädels ein bisschen früher zum Mittagessen. Im Anschluss an dieses folgte eine eistündige theoretische Taktikeinheit.
Da sich das Wetter dann wieder besserte konnte man dann um 14:00 Uhr endlich wieder auf den Platz. Dieses Mal wurde eine Art Testspiel innerhalb der Mannschaft gemacht. Gespielt wurden 4x 20 Minuten.
Am Abend gab es dann reichlich Kohlenhydrate, um die Speicher für den nächsten Tag wieder aufzufüllen: Nudelparty.🥳
Auch an diesem Abend gab es wieder Programm. Wie am Vortag mussten auch hier wieder Gruppen gebildet werden. Dieses Mal wurde nach Alter eingeteilt. Aufgaben gab es zwei: Zuerst ein Fotowettbewerb zu 5 Themen und danach mussten die Mädels folgende Aufgabe lösen: es dürfen nur noch die Hände auf dem Boden sein (keinerlei Hilfsmittel erlaubt!)
Beide Aufgaben wurden wieder sehr kreativ und auf unterschiedliche Weisen gelöst.
Danach war der offizielle Teil beendet und es wurde Tabu und Werwolf gespielt.

Der letzte Tag des Trainingslagers startete mit dem Wecken um 6:30 Uhr für den Morgenlauf. Um 7:00 Uhr haben sich die Mädels auf die 8 km Runde begeben. Eine Stunde später gab es dann Frühstück. Um 9:00 Uhr hat die letzte Trainingseinheit mit knapp einer Stunde HIIT begonnen. Im Anschluss wurde der Fokus auf das Passen gelegt. Traditionell ließen die Mädels dann das Trainingslager mit einem Abschlusskick ausklingen.
Um 12:30 Uhr ging es dann nach Hause.

Vielen Dank an Anita und Roland für das schöne Trainingslager!